Redaktionsworkshop Diskriminierung

+++ Medienproduktion lernen +++
+++ Über Alltagsrassismus berichten +++
+++ Gegenstrategien entwickeln +++

Der Workshop fällt leider krankheitsbedingt aus und wird zeitnah nachgeholt!

In diesem Workshop kannst du dich mit anderen über deine Erfahrungen mit Diskriminierungen und Alltagsrassismus austauschen, aber auch darüber, wie du oder andere in einer Situation reagieren könnt. Das alles verarbeitest du in Texten und Audiobeiträgen. Dabei wirst du von einer erfahrenen Medienmacherin und einem Antidiskriminierungs-Berater angeleitet. Die entstandenen Produkte sollen dir und anderen Menschen Mut machen und Ideen geben, sich zu wehren.

Wer: Jugendliche mit Rassismuserfahrungen, 14-27 Jahre

Wo: Magdeburg

Wann:

  • 1. Tag: Einführung und erste Praxisübungen
  • 2. Tag: Recherche und Umsetzung
  • 3. Tag: Produktion und Auswertung

Am Samstag gibt es nach dem Workshop die Möglichkeit sich gemeinsam einen schönen Abend zu machen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt. Für das Seminar ist es ausreichend, wenn man über
eigene Erlebnisse auf Deutsch sprechen kann. Hilfestellungen in Englisch, Spanisch, Französisch und Farsi sind möglich.

Weitere Infos: 0391/990 78887, entknoten@lamsa.de

Flyer als PDF

Flyer-Abbild Redaktionsworkshop Diskriminierung

in Kooperation mit